Karikatur - Persiflage - Zerrbild - Parodie -
Spottgedicht -  Travestie - Humor

 

 

 

 

Was darf die Satire

Kurt Tucholsky

schreibt in seinem berühmten Aufsatz 

Was darf die Satire ?

 

"Satire ist eine durchaus positive Sache. Nirgends verrät sich der Charakterlose schneller als hier, nirgends zeigt sich fixer, was ein gewissenloser Hanswurst ist, einer, der heute den angreift und morgen den."

"Was darf die Satire ?",
schließt Tucholsky seinen Aufsatz.
Und antwortet:
"Alles."

>>lesen / ganzer Aufsatz

 

Der "Titanic"-Chefredakteur Leo Fischer sagt:

"Satire darf und muss alles."

"Wasser in den Beinen
insgesamt verkalkt ?
Da fehlt ja nur noch
eine Baugenehmigung !"

ein Scherz mit Anspielung auf das  >>Verbot einer SATIRE durch die Stadt Dortmund

 

Aktuell

  Attentat  auf "Charlie Hebdo"
Attentat  auf  PARIS
13.11.2015
Attentat  auf Freiheit der Presse + Meinung

Attentat auf
§ Grundgesetz 
für die Bundesrepublik Deutschland
                    
>> Grundgesetz lesen

 

 Inhalt + Übersicht ?

  • Attentat  auf Freiheit der Presse + Meinung
  • Lyrik + Lesung 
    "Durch Welten von Zeit und Sein"
  •  Schach!
    Aus dem Tagebuch des Schachspielers
    Mathias Bigge † 17. April 2012
  • Aberwitz in Dortmund
    Wirbel um Hauptbahnhof wegen Sponsoren
  • Die Hausregel
  • Die Meisterschaft -
    ein unerreichbares Ziel für Leverkusen ?
  • Litfaß-Kiosk im KREUZviertel
  • LICHT AUS !
    bei der bundesweiten Klimaschutz-Aktion
  • Weltstar kommt
  • Bild+Betrachtung+Interpretation
  • MixBord  //  KM Sammlung + Archiv
  • Bahn  //  Streik-Ende
    Die TOP-10 zum Bahnstreik
  • BERLIN 
    Unterkunft am westlichen Stadtrand

 

  • Frau Holle 
    von Kampagne überrollt
  • Protest gegen NSA - 
    Lauschangriffe bringen OBAMA in Bedrängnis !
  • Pläne
    der Stadtpolitik
  • Rauchverbot Nichtsitzerlokale 
  • Probleme am PC - 
    Frau Ilse versagt
  • GAUCHOs 
    bei der WM 2014
  • Kostenbeteiligigung für Polizeieinsätze 
  • Weltneuheit + Erfindung
    Die 1. Handy-Telefonzelle
  • Prision Blues
  • Performance seit 50 Jahren
  • Fußball-EM 2012 
    Deutschland gegen Griechenland
  •  Kabarettisten
    Deutschlands kompromissloseste Satiriker
  • Sprüche
    -  Neues Jahr ?
    -  Radiostimme sucht Fernsehgesicht
    >>mehr

 

 
 

Grundgesetz

Attentat  auf Freiheit der Presse + Meinung

Aktuelle Ereignisse + Folgen 

   

§ Grundgesetz 
für die Bundesrepublik Deutschland

§ Grundgesetz  Artikel 4  
schützt 
-auch- 
vor religiöser Belästigung

Video Religion ist Privatsache

Video Religion - 
Worte gegen Belästigung

 

 

 

JE JUIS ATHEE

 

Religion - NEIN danke !
KEINE Religion 
in der Öffentlichkeit !

>> mehr noch 

Religion Terror aktuell

Religion Terror

AKTUELL 

  Attentate auf Freiheit + Leben + Kultur + Presse + Meinung

Je Suis VICTIMES

§ Grundgesetz Art.4 
schützt -auch-  vor 

religiöser 

  • Belästigung
  • Bedrohung
  • Gewalt

Je Suis VICTIMES

  Je suis Charlie
07.01.2015

Attentat auf 
§ Grundgesetz 
für die Bundesrepublik Deutschland

  Attentat
auf Freiheit der Presse + Meinung

 

Attentat  auf "Charlie Hebdo""
Attentat  auf PARIS 13.11.2015

Attentat auf Grundgesetz
für die Bundesrepublik Deutschland

Je Suis CHARLIE
"Wir alle sind Charlie"

Je Suis PARIS 13.11.2015

Je Suis KÖLN 31.12.2015

+ BRÜSSEL 22. März 2016

+ BERLIN  19. Dezember 2016

+ LONDON  22. März 2017

+ STOCKHOLM  08.04.2017

Religion - NEIN danke !

§ Grundgesetz  Artikel 4

Artikel 4

(1) Die Religionen jedlicher sämtlicher Art und Richtung, die Freiheit des Glaubens, und die Freiheit des religiösen Bekenntnisses enden dort, wo der Verstand und das Recht der anderen, wo  wissenschaftliches  weltanschauliches Denken und wo  Vernunft beginnt 

(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet, sofern sie nicht in der Öffentlichkeit stattfindet und sich auf private geschlossene Räume reduziert

Das Nähere regelt ein Bundesgesetz

Artikel 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(3)  Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei.

>>Grundgesetz  

lesen

      >> mehr noch

 

 

 

Religionen  +
Ausübung auf die Privatsphäre beschränken + Laizität im öffentlichen Raum !  >>mehr noch

 

Sind denn alle Merkel ? 
NEIN - nicht !
Gemeinsam auf die Strasse gehen ?
Mit wem ?  Für  WAS ?

Wer vorne trommelt,
braucht hinten Soldaten

... oder Medienanstalten der Parteien, in denen Mitläufer + devote Wiederkäuer ihr Dasein fristen (müssen) !

Foto nach ZENSUR entfernt !

Dem französischen Philosophen Voltaire wird irrtümlich das Zitat zugeschrieben : "Ich missbillige, was du sagst, aber würde bis auf den Tod dein Recht verteidigen, es zu sagen“
    Der Satz von  Evelyn B  Hall wird oft zur Beschreibung des Prinzips der Meinungsfreiheit zitiert.   "Ich verachte Ihre Meinung, aber ich gäbe mein Leben darum, dass Sie es sagen dürfen."   

   Bücher + Lese-Tipp :

Religion - NEIN danke !
KEINE Religion 
in der Öffentlichkeit !

>> mehr noch 

Denken Vernunft Verstand  

  Literatur-Grundlagen :

Religionskritiker schufen mit ihren Theorien atheistische Weltbilder oder trugen zu deren Entwicklung bei

A
u
f
k
l
ä
r
u
n
g

 

Auguste Comte 
Ludwig Feuerbach 
Karl Marx
Friedrich Nietzsche
Sigmund Freud
Bertrand Russell
Albert Camus
Jean-Paul Sartre
Immanuel Kant 

und nicht zuletzt auch
Karlheinz Deschner

Mitwirkende und maßgebliche DENKER fordern

Kein  Forum
Keine Plattform 
Keine Medienpräsenz
Keine Finanzierungen

für jedliche / sämtliche

  • politische religionsorientierte Verbände + Lobbyisten
  •  Religions -ver- führer +  -Verdummer 

Weltliche + politische Probleme
werden nur gelöst von (freien weltlichen)  Denken +  von Verstand + Vernunft +

Aufklärung

und nicht von 

  • religiösen Untertanen
  • und unterwerfungsverliebten Mitläufern

>> mehr noch 

 

Politiker  benutzen und verführen Wähler
die  so zu Opfern werden >>ZITATE B Rundfunk 16.12.2014

und dann - 

sollen sie (die Wähler)  mit ihnen
"gemeinsam auf die Strasse gehen" 
oder "durch´s Brandenburger Tor marschieren" 
und  "ihre Werte" verteidigen   

Mit dem "Aufruf zur Verteidigung der Werte durch die Anständigen", wie sich (ausgerechnet)  Schröder !  und viele andere Politiker selbstgefällig einordnen !  

 

und  dann - 

werden sie ( die selben Wähler ) - bei nächster beliebiger Gelegenheit -  wieder als  "Ratten" bezeichnet, die  "Rattenfängern auf den Leim gehen"  oder sie (die selben Wähler ) werden auch "Ratten in Nadelstreifen" genannt

Solche Politiker lösen keine Proleme
            >>STERN  >>B Rundfunk 

Welche Werte verteidigen  

Welche und wessen Werte verteidigen ?  

Gemeinsam auf die Strasse gehen ?  Mit wem ?  Für WAS ?

What are you fighting for  ? 
fragte man damals schon Soldaten, die man in den Vietnam-Krieg schickte ! 

 

Beileid-Show  Die Kundgebung der Politiker in Paris wurde in den FilmStudios der BAVARIA und in BABELSBERG / Potsdam  nachgestellt >>Foto
Nach plumper Anbiederung + religiöser Unterwerfung am Brandenburger Tor und im Bundestag  kommen jetzt die Lobbyisten + Heuchler + Trittbrettfahrer + Geschäftemacher.  Scheinheilige  Religionswächter  zielen unverhohlen mit ZENSUR auf demokratische Werte im Grundgesetzt.
Das zensierte Foto zeigt  MERKEL mit Kopftuch im Bundestag. Auch der Bundesadler hat jetzt eine Kopfbedeckung  

GAUCK erwägt, einen Zweitglauben anzunehmen. Mit diesem versöhnlichen Zeichen der Vergebung und mit so  demonstrieter Gemeinsamkeit könnten Täter vom  Terror abgehalten werden. (glaubt er).   Claudia Roth  (die Misssionarin ohne Stellung) will sogar konvertieren, um ein "Zeichen zu setzen".

zensiertes Foto 

?  !

Und vielleicht hätten die getöteten Karikaturisten auch ihre Zweifel gehabt, könnten sie heute sehen, wie und von wem sie für so manches missbraucht werden 

folgt nach der Beileid-Show + Beerdigung  jetzt die

Verhöhnung der Opfer ?

Jetzt kommen die
Religionswächter

und zielen unverhohlen mit ZENSUR  auf demokratische Werte im Grundgesetzt.

Jetzt folgt die Debatte über  Meinungsfreiheit, öffentliche Ordnung und dem Schutz religiöser Gefühle

Die Opfer werden sich im Grabe ´rumdrehen

Gestorben wofür  ? 

Dafür ?   

Weil Kritik lebensgefährlich sein kann, möge mit ihr Schluss sein. 

Wenn das die Attentäter noch erleben dürften

!

>>WELT

 

Religion - NEIN danke !
KEINE  Religion
in der Öffentlichkeit  !

Trennung von Staat und Kirche
in Deutschland

www.zeit.de    www.spiegel.de    Deutsche Welle

Trennung von Staat und Kirche
Laizismus in Frankreich 

Frankreich ist eine unteilbare, laizistische, demokratische und soziale Republik. 
Sie garantiert die Gleichheit vor dem Gesetz für alle Bürger, unabhängig von Herkunft, Rasse oder Religion. Sie respektiert jede Glaubensrichtung.“ so lautet der Wortlaut der Verfassung von 1958. Die „freie Religionsausübung" ist seit 1905 mit dem Inkrafttreten des Gesetzes über die Trennung von Kirche und Staat anerkannt. 

Die Religionen sollen die  Ausübung vielmehr auf die Privatsphäre beschränken, wodurch die Laizität im öffentlichen Raum erreicht wird.

Religion stoppen und in Schranken verweisen   

Mehr noch : 

die zunehmende raumgreifende aufdringliche Strategie von Religionsvertreten gegenüber der vermutlich überwiegenden nichtreligiösen, nicht glaubenswilligen Bevölkerung muss gestoppt und in die Schranken verwiesen werden !

Die Gesetzgebung und der Staat muss vor Aushöhlung, religiöser Unterwanderung und vor Vereinnahmung von religiösen Elementen geschützt und bewahrt werden !

 Die Erkenntnis, dass Religionen und (Massen-)Wahn sehr nah beieinander liegen, ist – im wahrsten Sinne des Wortes – beileibe nicht neu. Zeigt sich dieser Zusammenhang aber im alltäglichen Leben als Katastrophe, wird er vollends unerträglich. Da hilft auch die Flucht von Sprechern religiöser Verbände in die Schutzbehauptung, Religionen und religiöser Fundamentalismus als Terrorismus hätten nichts miteinander zu tun, nirgends weiter, sondern verdunkelt nur tatsächliche Zusammenhänge. >>Gerd Herholz 



Foto nach ZENSUR entfernt !

 

debatte :

Islam gehört dazu

Diese Äußerung des früheren Bundespräsidenten Wulff hat sich Kanzlerin  Merkel  zu eigen gemacht. 
Und liegt damit  völlig  daneben

Islam gehört nicht dazu

FOCUS + spiegelWELT + Zeit + handelsblatt + Tagesspiegel   Wolfgang Bosbach + Ministerpräsident Tillich sagen"der Islam gehört nicht zu Sachsen und nicht zu Deutschland"   Deutschlandfunk   Otto Schily nennt Probleme Spiegel  Otto Schily sieht Konflikte mit religiösen Parallelgesellschaften Spiegel 24.01.2015  >> Kirchen unterlaufen das Asylrecht + Innenminister de Maizière vergleicht das Kirchenasyl mit der Scharia  WELT 11. Feb. 2015

SPD zeigt sich ausgesprochen  devot  gegenüber Religions-Lobbyisten  Trotz “Grundspannung“ zwischen dem säkularen Staat und muslimischen Verbänden biedert sich die Partei an und plant wie bereits im Hamburg und Bremen einen islamischen Staatsvertrag .>>Tagesspiegel 24.01.2015  >>N-tv  2014

Religion unterwandert Gesetze und Verfassung   

Thema + Problem
d
ie  zunehmende raumgreifende aufdringliche Strategie von Religionsvertretern zielt auf die Gesetzgebung und Aushöhlung demokratischer Werte + Kunst + Kultur >>mehr noch 

Kirche verstösst gegen Gesetze
Kirche missachtet Verfassung 
Kirche als Parallelgesellschaft
Kirche als Staat im Staate
Religion und Parallelgesellschaft

>>WELT >> Kirchen unterlaufen das Asylrecht + Innenminister de Maizière vergleicht das Kirchenasyl mit der Scharia  WELT 11. Feb. 2015

>> WELT 17. Jan. 2015 
Der Ex-Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, knöpft sich Justizminister Heiko Maas (SPD) vor   >>Cicero (...) Weltanschauungsminister Maas (...) ist seiner Aufgabe nicht gewachsen (...)  

>> WELT  17. Jan. 2015
Damals  riefen Studenten und 68er
                  "Springerpresse - halt die Fresse !" 
Heute
                   "Lügenpresse - halt die Fresse !" 

 

Religion (jede) ist Privatsache !

>>Zurück zum Grundgesetz

§ Grundgesetz  Artikel 4  
schützt
-auch- 
vor religiöser Belästigung !

Video Religion ist Privatsache

 

    

Marvin Lotter kommt !
Das ist der neue Hoffnungsträger,
der im Jahre 2017 in den Wahlkampf einsteigt
>>mehr noch Wahlkampf mit Gründung der © Kulturpartei

 

Religionen  +
Ausübung auf die Privatsphäre beschränken
+ Laizität im öffentlichen Raum

>> mehr noch 

 

Literatur-Grundlagen 

+ Lese-Tipps :

>> Gerd Herholz  08.01.2015
Revierpassagen
Nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo 
Zeit für eine Debatte über die Rolle der Religionen

>> Karlheinz Deschner † 8. April 2014
Kriminalgeschichte des Christentums
Ausrottung Fälschung, Verdummung, Ausbeutung, Vernichtung 

>> Radio 91,2   (nicht GEZ-finanzierter) Dortmunder  Radiosender
macht das zum Thema im Wochenrückblick
Islamistische Terroristen töten 
Journalisten des französischen Satiremagazin Charlie hebdo

>> WELT Kommentar 09.01.15 
Ayaan Hirsi Ali
Doch, dieses Massaker hat mit dem Islam zu tun !  Nach diesem Massaker müssen Beschwichtigen endlich aufhören.

>> Ruhrbarone Thomas Weigle 14. Januar 2015
(...)  von daher haben  ... Religion und Verweise darauf in einer demokratischen Verfassung nichts verloren, einen Hinweis auf die Religionsfreiheit und deren Ausübung, die wiederum niemanden zu belästigen hat, ausgenommen  (...)

 

Gemeinsam auf die Strasse gehen ? 

 Mit wem ?

 Mit Religions -ver- führern ?  

 NEIN - nicht !

Luegenpresse  

Lesen Sie auch :

>>mehr  >> Video

  So sieht er aus , 
der Lügner von der  "Lügenpresse

Thema im Wochenrückblick

>> Radio 91,2  (nicht GEZ-finanzierter) Dortmunder  Radiosender macht die "Lügenpresse" zum Thema  

>> Audio  "Lügenpresse" 
Das Unwort des Jahre

>> Video  Religion - NEIN danke !
klare Worte gegen Belästigung

>> Video 
Religion (jede) ist Privatsache !

>>Kritik an Demo-Verbot
Der Ex-Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier
mahnt :  "Einschränkung eines Grundrechts wie das Versammlungsverbot ist keine Lösung" 

Religion + Tierschutz unvereinbar
Wissenschaft bestätigt: Schächten bedeutet Tierqual >>Zeit    Religion verstösst gegen >>Gesetze   Religion missachtet und unterwandert Verfassung  >>Thema >>Tierschutz und Religion 
"Was erwarten wir denn von einer Religion, wenn wir das Mitleid mit den Tieren ausschliessen?"
Richard Wagner
 
>>mehr  

 

Staatliche Regeln für die Religion
>>ZEIT ONLINE  >>Kommentare

Marvin Lotter kommt

Die stille Mehrheit der Nichtgläubigen (...) zahlenstärkste Konfession   (...)   fordert nun das Moral-Monopol der Religionen heraus. >>Spiegel  >>Statistik Universität Hannover

 

Die Vernunft ist die Regel, 
der Glaube die Ausnahme von der Regel. 
Ludwig Feuerbach 

"Was soll man einem Menschen antworten, der sagt, dass er lieber Gott als den Menschen gehorchen will und dass er, als Konsequenz, sicher ist, den Himmel zu verdienen, wenn er sie umbringt."
Voltaire (1694–1778) François Marie Arouet

Thema  Kirchentag 2019 in Dortmund  

  Kirchentag 2019 in Dortmund  
 

Auch in Dortmund gilt

das § Grundgesetz

"Der Gedanke der Fürsorge des Staates in Glaubensangelegenheiten ist dem Grundgesetz fremd." 
(Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts, Band 44, S. 37 [52 f.])

Die Förderung konfessioneller Glaubensfeste würde dem Verfassungsgrundsatz der Trennung von Staat und Kirche widersprechen: 

>>Debatte  >>mehr folgt 


Weitere ZITATE aus Presse + Medien

  • KEINE Religion in der Öffentlichkeit 

  • Konfessionslose inzwischen größte Bevölkerungsgruppe

  • Finanzierung wäre 
    ein demokratierechtlicher Skandal

  • Finanzierung verstößt auch gegen die verfassungsrechtlich geforderte weltanschauliche Neutralität des Staates

  • Dieser Stadt bleibt nichts erspart:

 

 

 

 

 

Verlinkungen >>in Arbeit

Proteste  gegen Finanzierung des Kichentages 2019 in Dortmund mit 

2,7 Mio. Euro

aus der leeren Stadtkasse

 

„11. Gebot: Du sollst deinen Kirchentag selbst bezahlen!“

„Wer die Musik bestellt, muss sie auch bezahlen“,

„Wo bleibt da die Trennung von Staat und Kirche?“

Wird Oberbürgermeister Ullrich Sierau gegen die § Verfassung verstossen ?

Initiative gegen Kirchentag 2019
Die Initiative "Religionsfrei im Revier" kritisiert die geplante Subventionierung 
>> Radio 91,2  

Kirchentage sind für den Stadtsäckel ein Verlustgeschäft
>>Lokalkompass In § 8 Absatz 1 der Gemeindeordnung von NRW wird ausdrücklich erwähnt... 

Religion (jede) ist Privatsache !

>>mehr noch

Kirchensteuer ? Genauso absurd ist es... wenn Anhänger von Borussia Dortmund mit ihren Steuergeldern neue Spieler beim FC Bayern finanzieren... >>mehr Audio

   

 

 

 

Zurück zum Anfang

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 
Lyrik + Lesung 

"Durch Welten von Zeit und Sein"

Wir entdecken zufällig, dass die Stadt Dortmund einen Online-Service anbietet, der wohl auch (unbeabsichtigt und bisher unerkannt) ein beachtlicher literarischer KUNST-Beitrag sein könnte ?   

Der Zuhörer bereist den Raum der Zeit und erfährt von einer Welt, in der es keinen Stillstand gibt. 

Der Autor konfrontiert mit immer neuen Ereignissen und belohnt schließlich die Geduld der Teilnehmer mit unvergesslichen Erkenntnissen und bleibenden Eindrücken... 

>>Hörprobe © Stadt Dortmund

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zum Anfang

 

Schach   

 

 

Aus dem Tagebuch des Schachspielers
Mathias Bigge † 17. April 2012

Schach!

Eine Hommage an Haus Bisplinghof, die Pilskrone und den verstorbenen Sonnenwirt

Ist es nicht immer wieder schön, an einem Freitag abend, der Sorgen der Woche ledig, sich aufzumachen, das GLÜCK zu suchen? Vielleicht geht es sogar ohne Zwischenstop zwecks Einkauf, Wäschewaschen oder zumindest -wechsel, ohne Dusche mit Haarspülung und Rasur, leicht muffig ins Geschehen, zunächst einmal auf einen Blick in die Schachhöhle (die Rechtschreibekorrektur empfiehlt fast philosophisch Schlachtbänke); es sind auch schon andere Flüchtlinge dort, Cola, Sambuca, ein Höllenlärm, man nimmt akustisch Anteil an der restproletarischen Vorstellung von Wochenendgemütlichkeit, einige Partien Blitz. Slobodan aus den Schluchten des Balkan und einige andere seiner ehemaligen und jetzt multinationalen Landsleute würfeln um mittlere Geldbeträge, Familie Eiermann hat ihren Nachwuchs mitgebracht, der auf dem Kneipenboden kriechend seinen Weg ins volle Leben sucht, Ulla, leicht abgedreht, für das Wochenende mit einem Supermini bewaffnet, knalleng, beschimpft einen Herrn, breitschultrig, der haßerfüllt auf sein Pilsglas starrt, als liege hier ein Verstoß gegen das Reinheitsgebot vor. Der Gegner traktiert mich mit einer unseriösen Holländisch-Variante und plötzlich hat er Königsindisch mit zwei Tempi mehr - Gott sei Dank läßt er sich durch fadenscheinige Klagen über äußere Bedingungen (Das Brett steht schief. Das Licht ist schlecht.) noch aus der Bahn bringen. Jetzt schaut auch Erwin herein, der sein Taxiunternehmen aufgegeben hat, um Hausfrau und Mutter zu werden, und beginnt sofort lautstark die Partie zu kommentieren. War schön, bevor Du da warst, alter Junge!

Jetzt klingelt das Telefon (Männerchor: "Ich bin nicht da!") und dann ist auch die Schicht der Firma Besenseiher Krankentransporte vorüber, so daß Schwergewicht Nero und sein Chef Sülzgang dem Geschehen neuen Auftrieb geben. Transportunternehmer Karl-Peter, der sein Privatleben trotz nahe gelegener Wohnung geschickt aus dem Geschehen heraushält, trinkt seine Pflichthalben und opfert dem Suchtgott zusätzlich ein paar 5-Mark-Stücke. Mit Willi, der jetzt eine Ausbildung als Pfleger in der Psychiatrie macht, nachdem seine Studien des Japanischen, der Juristerei, Germanistik und Philosophie ihn nicht befriedigen bzw. zu finanzieller Sicherheit, er selbst sie nicht zum Abschluß führen konnte, und Nero, dem abgebrochenen Anglisten, geht es jetzt nach nebenan zur Mafia-Torte, "Ciao", begrüßt man weltmännisch Raffaele und sein blondes Gift, und schon kann man herrlich über die herziehen, die - in vieler Hinsicht - zurückgeblieben sind.

Nebenher plötzlich auch ernstere Töne, ob Willi denn glücklich sei mit der Kollegin aus den neuen Bundesländern, für die er - frisch zur Schachfreundin Petra gezogen - selbige schon am dritten Tag hoffnungsfrohen Zusammenlebens wieder verlassen hatte. Aber Willi zieht sich geschickt aus der Affäre, gibt zu Protokoll, die Neue koche einen hervorragenden Kaffee, und bietet auch sonst den erfahreneren Herren wenig Angriffsfläche für Heiterkeit und üble Nachrede, auch nicht, als man die Hinterlist offen zugibt, in der Hoffnung, so eine Atmosphäre geistiger Abgeklärtheit und Kumpanei zu produzieren, so daß man schließlich doch dazu übergehen muß, banalere Fragen des Schach- und Alltagslebens zu behandeln.

Zurück im Schachloch hat sich der Lärm inzwischen so gesteigert, daß ich ins Hinterzimmer flüchte, um mit Karstadts führendem Fachverkäufer für Henkelware Bärli den Rest des Abends zu verschachern. Gegen ein Uhr muß dieser dann schließlich nach Hause radeln, nachdem er mir in vier Stunden bei zwei Glas Fanta (Projekt: Mit 53 in Rente) und 30 Blitzpartien nochmals eine Kurzzusammenfassung seines schachlichen Lebenspfades inklusive der Darstellung einiger Grundstrategien des modernen Warenabverkaufs (Dann stand um 18.29 h plötzlich das Vorführmodell auf der Warenausgabe!) ins Ohr geblasen hatte: Er muß morgen früh raus, weil ihm seine Schwester die Wäsche macht.

Jetzt greift auch Digitalisierungsexperte Pit ins Geschehen ein, so daß sich noch ein ärmlich Häuflein Herren in die Anschlußbar aufmacht, mit allem drum und dran, wie Schachfreund Erwin stets ergänzend hinzuzufügen geneigt ist. In futuristisch-merkwürdiger Umgebung trifft man hier auf Kräfte aus anderen Lokalen, die trotz erhöhter Anstrengung den Abend auch noch nicht weiter voranbringen konnten als wir. Aber jetzt werden wir auch angesichts der vorhandenen Frauenschönheit nicht mehr schwach, verlegen uns vielmehr auf ein sachlich-nüchternes Gespräch mit dem führenden Schachfunktionär Gerd, bei uns hat er leider Lokalverbot wegen Gläserwurfes und wiederholter Wirtebeleidigung, dem man nachsagt, er habe kürzlich des Nachts in der Ostwallszene dem Wirt eine volle Bierflasche durch die Glastür als Abschiedsgruß zugeworfen, die dieser mit dem Kopf aufgefangen habe, so daß jetzt Vor- und Geldstrafe drohen. Leider kommen wir aber auch in dieser grenzüberschreitenden Richtung nicht weiter, verlegen uns auf das Schwelgen in Erinnerungen: Ich gebe die Geschichte zum besten, wie nach durchwachter Nacht dereinst Diederich Berts, heute Chefarzt in einer Psychiatrie für Suchtdelinquenten, das Wirteehepaar Bruno und Gazelle, sowie einige weitere bekannte Damen und Herren gegen 6 Uhr morgens die Frühmesse in der Petri-Kirche aufgesucht, dort durch mehrere Bestellversuche gestört und schließlich des Gotteshauses verwiesen wurden, worauf der besagte Medizinmann noch einmal zurückkehrte, um sein sagen-umwobenes "Ins Petri-Eck geh' ich nie wieder!" in die betende Gemeinde zu rufen.

Anklang findet auch die orientalische Variante des Rauschthemas: Wie dereinst der afrikanische politische Flüchtling Ibra am Tresen des Sonnenwirts eingeschlafen sei, während rund um ihn ein wilder Streit um die Erhöhung der Getränkepreise tobte, der Schwester des Wirts immer wieder die Preise der Gaststätte "Zum Afrikaner" auf der Unionstraße vorgehalten wurden, so daß diese schließlich, in einem Aufschrei der Entrüstung geschrien habe: "Der Afrikaner interessiert mich nicht!" Darauf habe Ibra, plötzlich erwacht, seinem Nachbarn Brillen-Horst das Bierglas übergeschüttet und diesen als Faschisten und Rassisten beschimpft, der dicke Rocker Rolli habe sich eingemischt - "Keiner faßt meinen Freund Ibra an!" - , worauf sich schließlich eine wilde Schlägerei entwickelte, so daß sich selbst der außerordentlich geduldige Sonnenwirt gezwungen sah, die Versammlung schon wenige Stunden später des Hauses zu verweisen, nicht ohne sich von jedem Gast per Handschlag, Verbeugung und mit tröstenden Worten ("Nichts für ungut.") zu verabschieden. Es lebe die traditionelle westfälische Gastlichkeit!


Am nächsten Morgen Wettkampf der ersten Mannschaft. Um 13.30 h rufe ich an, daß ich später komme, es gelingt mir auch noch, mich durch längeres Duschen und zwei Becher Kaffee zu restaurieren. Um 14.02 h Wettkampf-beginn, mein Gegner trinkt schon nach sieben Zügen das erste Pils (Habe ich was falsch gemacht?), schließlich fällt uns auf, daß Pit noch nicht eingetroffen ist. Er meldet sich am Telefon leicht gequält mit: "Mir dämmert was...", trifft auch noch rechtzeitig ein. Mir gelingt es schließlich, meine bessere Endspielstellung remis zu halten, die Kriegsministerin gewinnt schon wieder, auch Pits Gegner findet überraschend schnell schlechte Züge, und Willis Gegenüber, den seine Mannschaftskollegen nach zehn Zügen Sizilianisch Najdorf mit feiner Ironie, jedoch unüberhörbar, gebeten hatten, es diesmal nicht ganz so kurz und schmerzlos zu machen, wie beim letzten Mal, wird noch ausgekontert. Nach fünf Stunden hat sich auch das Duell der älteren Herren an Brett 4 zu unseren Gunsten entschieden, 5:1, Klassenerhalt, für den Rest: Gemeinsames Siegesmahl & s.o.

KM  > Aus dem Tagebuch des Schachspielers Mathias Bigge  † 17. April 2012

 

 

 

 

 

 

Kabarettisten

Deutschlands kompromissloseste Satiriker
Prädikat : Jubel, Bravo-Rufe, stehende Ovationen

Georg Schramm
Wo politisches Kabarett gemeinhin aufhört... geht Schramm weiter.
http://www.georg-schramm.de/ 

Georg Schramm - bei  http://www.youtube.com

Volker Pispers
http://www.volkerpispers.de/ 
Welt+Wirtschaft+Krise : Volker Pispers wusste es bereits 2004
>>YouTube

 


Zurück zum Anfang

 

witz in Dortmund

Aberwitz in Dortmund

Wirbel um Hauptbahnhof wegen Sponsoren -

Polizei nahm nächtliche Störer im Rathaus vom Gleis 

Ein Passant informierte in der Nacht zum Sonntag die Polizei, als er im Erdgeschoß des Rathauses merkwürdige Personen beobachtete, die sich im Halbdunkel auffällig verhielten. Unser KM-Reporter konnte es zunächst nicht glauben, was er dort zu sehen bekam. 

Tatsächlich bewahrheiteten sich die Information des Passanten. Denn auch die Polizei sah mit eigenen Augen, daß sich mehrere Herren mit Werkzeugen an einem großen Tisch zu schaffen machten. Dabei geriet plötzlich eine kleine Gruppe abseits debattierender Herren derart heftig in Steit, daß die Polizisten sofort eingreifen mußten, 

Nachdem ein Notarzt den mutmaßlichen Hauptakteur der nächtlichen Versammlung wegen eines Nervenzusammenbruches behandelt hatte, begannen die Beamten, den folgenden Sachverhalt mit sehr großer Mühe zu protokollieren :

Demnach haben einige angebliche Verantwortliche der Stadt Dortmund offenbar aus großer Verzweifelung über die fehlgeschlagenen Planungen nach Wegen gesucht, das Bahnhofs-Projekt doch noch zu retten und zu realisieren. Dabei ist allerdings das Planungs-Debakel und der Spott der Öffentflichkeit nicht spurlos an der Gesundheit der Akteure vorbeigegangen. Denn das, was die Beamten bei der Vernehmung der Versammelten zu hören bekamen, zwang zu  einer Neubewertung der Angelegenheit aus einer völlig anderen Sicht.

Ein Polizeisprecher erklärte dann abschließend :

Die Herren sagten aus, sie wollten einen neuen Hauptbahnhof trotz Widerstand in der Öffentlichkeit bauen. Deshalb haben sie weiterhin nach Möglichkeiten und weiteren Partnern gesucht. Ohne Absprache mit dem Rat der Stadt Dortmund holten sie heimlich Angebote ein, von -wie sie angaben- "namhaften internationalen Bauherren", mit denen sie sich zum Vertragsabschluß am Planungsort im Rathaus treffen wollten.

Die Vertreter der Firmen Märklin, Trix und Fleischmann ahnten jedoch zunächst nicht, worauf und mit wem sie sich da einlassen würden. Bei ihrer nächtlichen Anreise seien ihnen allerdings erste Zweifel gekommen. Als sie dann auch noch den ihnen persönlich bekannten Vertreter der Firma Faller im Eingangsbereich des Rathauses stehen sahen und der Geschäftsführer der Firma Lego zusammen mit dem Bürgermeister der holländischen *Stadt Madurodam* kopfschüttelnd und fluchtartig das Gebäude verließ, wurde ihnen klar, daß sie einem riesengroßen Mumpitz aufgesessen waren.

Schlimmes Erwachen gab es, als die Herrschaften einen Nebenraum betraten, wo sich einige Herren beim Lichte von Taschenlampen aufhielten und dort die Dortmunder Innenstadt vollständig als Modell auf einer großen Tischplatte nachbastelten. 

Nun wurde Ihnen endgültig klar, daß sie sich auf eine Unternehmung von "Entgleisten" eingelassen hatten. Als die mitgereisten Anwälte der Firmen die "Stadtvertreter" massiv zur Rede stellten und Schadensersatz für die Kosten der unsinnigen Anreise androhten, verlor der völlig überdrehte Hauptakteur die Fassung und erlitt einen Nervenzusammenbruch. 

Die Personen, von denen sich einer beharrlich als Oberbürgermeister ausgab, stimmten beim Abtransport zur Wache einen offenbar extra für ihre Kampagne komponierten, patriotischen Gassenhauer an. Noch bis zum frühen Morgen dröhnte den Beamten der Refrain  "Our Own World"  wie ein Kampfgesang im Ohr ! 

Die nächtlichen Störer bleiben vorerst unter Beobachtung.

Diese FOTOS beweisen : die fehlgeschlagenen Planungen für den Hauptbahnhof in Dortmund haben erste Opfer gefordert. Inzwischen wurden weitere heimliche Pläne  in Nebenräumen des Dortmunder Rathauses gefunden.

Und übrigens - auch ein goßes *U*  ! 

 

 >>Fortsetzung folgt  ;-))

 

KM  >Polizei nahm nächtliche Störer im Rathaus vom GleisLeserbeitrag / Feinspitz

 

 

 

KM-Foto Irrenhaus

Werbung im Schaufenster / Kreuzviertel Mai 2016

 

 

 

 

 

 

 

Wirbel um Hauptbahnhof

 

Neue Partner bei der Stadtplanung 

Einsparmöglichkeiten 

durch Beteiligung von namhaften Sponsoren ?

 

 

Dortmund ist auch Stuttgart

Ein Zug sucht Gleisanschluss / >Satire 

Alle reden xon "Stuttgart 21", dem umstrittenen milliardenschweren geplanten Bauprojekt der BAHN AG.
Kritiker fürchten u.a. auch, daß bundesweit Reparaturen an Bahnhöfen vernachlässigt werden. Viele Fahrgäste verweisen auf heruntergekommene Bahnhöfe und verrottete Anlagen...
Auch in Dortmund hatte man seinerzeit große Pläne und träumte von einem Vorzeigeprojekt. Ein Prachtstück mit "Leutturmcharakter" sollte es werden. Kosten im Bereich von ein paar hundert Millionen DeutschMark ? Na und ? Nicht kleckern, sondern klotzen, hiess es damals.
Und heute ? Was ist nach mehr als 10 Jahren geschehen ? 
Wir sehen einen bescheidenen Umbau, bei dem abzuwarten bleibt, ob er überhaupt Mindesansprüchen genügt, wie z:B. behindertengerechte Zugänge, funktionierende Rolltreppen und Aufzüge usw. 

-KM- hat bereits damals (vor 10 Jahren) auf den "Wirbel um den Dortmunder Hauptbahnhof" hingewiesen. Auch auf die Einsparmöglichkeiten, die sich mit der Beteiligung von namhaften Sponsoren hätte erreichen lassen können...   ;-)))

Damals "Wirbel um Hauptbahnhof ..."  / Satire 

Info / UpDate Januar 2011
>>WR + WAZ / Der Westen  Neuer Dortmunder Hauptbahnhof in Planung, Dortmund, 07.01.2011, Gregor Beushausen

Info / UpDate Mai 2011
>>WR + WAZ / Der Westen Wenig Licht am Ende des Tunnels... Dortmund, 24.05.2011, Maria Haensch

Info / UpDate November 2013 
>>Umbau des Hauptbahnhofs startet erst 2017

 

 

 

 

 


Zurück zum Anfang

 

 

Die Hausregel

Ein Wirt im KREUZviertel verkündet seine ablehnende Haltung gegen Drogen. Auf einem SCHILD untersagt er mit einer "Hausregel" >schwarz auf gelb< jede Art von Drogen-Konsum in seinen Räumlichkeiten.

Das hat nun die Gemüter und eine Diskussion unter den Gästen angeheizt. 

Die Fraktion der Cola-Trinker fühlt sich ebenso wenig angesprochen wie die Kaffee- und Longdrink-Konsumer. Die Wasser- und Nichtraucher-Gruppe hat Protest eingelegt und sieht sich diskriminiert. Gemeinsam formieren sie sich gegen die Kombi-Konsumer der Gruppe "Nic & Alk ". Die aber beherbergen anscheinend das größte Potential an Abwehrmechanismen und lassen durch geschulte und allseits gefürchtete Sozialarbeiter verkünden, daß man SO die Diskussion nicht führen könne. 

Vorläufig wollen sich alle schadlos halten und verweisen bis zu einer endgültigen gemeinsamen Erklärung auf das ranghöhere *Problem der mangelhaften Lüftung* im Lokal.

Damit ist der *Schwarze Peter* erst mal wieder beim Wirt. 

Unser KM- *TRESENLUDER* hat alle Register gezogen und so maßgeblich zu einem friedlichen Ausgang der Diskussion beigetragen. Durch ihre Vermittlungstätigkeit ist jetzt der Gesprächskreis *Gast & Wirt* entstanden, der dazu führen soll, in Zukunft solche "Zerreißproben" zu vermeiden. 

Die Debatte soll bis in den frühen Morgen fortgesetzt worden sein. Dabei hätten sich in der Schlußphase tieffältige, kampferprobte Sozialarbeiter und mächtige "Großtrommelträger" lallend am Tresen in den Armen gelegen. Auf einem Bierdeckel seien, kaum lesbar, ein "inoffizielles Protokoll" und weitere Vorschläge für anstehende Treffen vermerkt worden. Der Taxi-Fahrer "Nasen-Dieter" habe bei der Heimfahrt der letzten Gäste in die Diskussion eingegriffen und dringend Korrekturen angemahnt. Es sei abwegig, *Rudi van de Lahn.* als Vorsitzenden dieses Gesprächskreises vorzuschlagen ...  ;-)  Fortsetzung folgt ! 

 

KM  >Die Hausregel Leserbeitrag /Tresenluder

 

 

 

 

 

 

 


Zurück zum Anfang

 

Die Meisterschaft -

ein unerreichbares Ziel für Leverkusen ?

Eine Meisterschaft gibt es nicht auf Rezept : Das ist die bittere Pille und schmerzhafte Erkenntnis für die rheinische Werksmannschaft , die nach dem Apotheker *Carl Levercus* benannt ist. 

KEIN Stadion, KEINE Vereinsgeschichte, KEINE begeisterten Fans wie in Dortmund, Schalke oder Kaiserslautern : da fehlt dann eben der 12. Mann auf dem Rasen !

Und mit Aspirin behandelt man keine Neurose :

Fachleute empfehlen dafür eine Therapie mit Hinwendung zum Problem. Wenn Fußballer PLATZ-Angst bekommen und mit unangemessener FURCHT auf Ortsnamen reagieren, dann ist dieser Phobie nicht mit Pillen beizukommen. Hilfreich könnte da ein Ortswechsel und eine verordnete KUR-Anwendung sein, nämlich ein Aufenthalt mit Trainingslager im schönen Bad-Unterhaching. 

Spaßige Spiele im schnellen Wechsel der Wortfolgen *Tablettenspritze-Tabellenspitze* sind mehrmals täglich anzuraten. Übergewichtige Patienten, Sucht- und Genußmittel-Konsumenten, sowie querulierende Gruppenmitglieder mit feindlicher Veranlagung zur sozialen Umwelt gefährden den Therapie-Erfolg und sollten nicht an dieser Heil-Maßnahme teilnehmen. 

Die Rückkehr ins Liga-Leben sollte behutsam und nicht unter Vollast erfolgen. Das bisherige Umfeld ist vorläufig zu meiden. Kleine Übungseinheiten abseits der Leistungsgruppe im unteren Niveau  hätten die beste Heil-Prognose. 

Allerdings besteht der Verdacht auf *Morbus Liga-Secundaris*. Anzuraten ist deshalb eine schrittweise Integrierung. Bei unerwarteten Nebenwirkungen und Entwicklung zu chronischer *Liga-Secundaritis* sollte unverzüglich der behandelnde Arzt, Therapeut oder die Borsig-Apotheke aufgesucht werden. Der Aufenthalt unter freiem Himmel ist dann unbedingt zu vermeiden.   ;-) 

 

KM  >Die MeisterschaftLeserbeitrag /Raumgreifer

 

 

 

 

  VERFOLGER  ?

 

Leverkusen - Vizekusen - Trizekusen : 
Die Bundesliga geht in die Schlußrunde

Jetzt wird es wieder spannend. Auf welchem Tabellenplatz landet der BVB ? Wer wird Meister ? Was passiert diesmal mit Leverkusen ? Der Top-Mannschaft mit guten anerkannten Spielern wünschen und gönnen wir Glück und Erfolg ! Aber - nie haben sie es zur Meisterschaft gebracht. Immer kurz davor versagten Leistung und Nerven. 

Ein -KM-- Leser hat das Phänomen bereits vor 10 Jahren in Form einer Satire beschrieben.

 "Die Meisterschaft -  Ein unerreichbares Ziel für Leverkusen ?"

 

 

 

 

Fußball-EM 2012 
Deutschland gegen Griechenland 
>>das SPIEL  ,-))


Zurück zum Anfang

 

 

Litfaß-Kiosk im KREUZviertel 

Der vielleicht bundesweit erste Kiosk in einer Litfaßsäule wurde im KREUZviertel eröffnet

 

Anwohner staunten nicht schlecht

und neugierige verblüffte Passanten kauften gleich ein paar Schachteln Zigaretten zum Sonderpreis.

Der Litfaß-Kiosk mit einem Verkaufsfenster und einer Eingangstür

führte zu großem Andrang, Der Litfaß-Kiosk könnte neben der "Oral-Tankstelle" zu einer weiteren Attraktion im KREUZviertel werden.

Ein Rosenverkäufer soll sich angeblich bereits bei der Harry Lime GmbH um die nächste Litfaßsäule beworben haben.

Orson Welles hätte Freude daran  ;-))

Immer wieder erreichen uns Zuschriften, in denen Leser weitere Vorschläge zur Nutzung von Litfaßsäulen machen.

"Man könnte doch auch die Litfaßsäulen vollverglasen und bis oben mit Wasser füllen... Bei Innenbeleuchtung könnten abwechselnd gutgebaute attraktive Damen und Herren in aktueller Bademode sportliche Übungen vorführen und zum Grund niedertauchen... Oder andere könnten sich sonntags zum Unterwasser-Skat im Surround-Becken einfinden, zur Freude der aussenstehenden Zuschauer... Schach wäre natürlich auch möglich... Für die Ferienzeit wird vorgeschlagen, Fische einzulassen, die sich in der Bepflanzung tummeln und die Gäste in der umgebenen Gastronomie in meditative urlaubsromantische Zustände versetzen..."
Allerdings hat der Tierschutzverein Dortmund schon Vorbehalte angemeldet und mitgeteilt, dass  "...Kampffische und blutrünstige Showveranstaltungen mit Piranhas-Fischen nicht zugelassen würden... Schwarzgelbe Fische hingegen wären willkommen...!"

Das alles sind sicherlich gute Ideen, die auch den Tourismus in Dortmund beleben würden ?

 

Ernst Litfaß: * 11. Februar 1816 
Zum 200. Geburtstag des Erfinders der Litfaßsäule , der Reklamekönig Ernst Litfaß

 

KM  >Kiosk in Litfaßsäule<   Leserbeitrag /Scharlatan

 

 

 

Zurück zum Anfang

 

Licht aus Klimaschutz

LICHT AUS !

bei der bundesweiten Klimaschutz-Aktion

  • LICHT AUS !  Auch im KREUZviertel macht Deutschland bei der bundesweiten Klimaschutz-Aktion wieder das Licht aus. 

    Wie bereits am Samstag, 08.12.2007 wird es wieder pünktlich für eine Stunde dunkel

    Im Dortmunder KREUZviertel hatten sich damals um 20 Uhr tausende Menschen an der Aktion beteiligt. 

 Vinckeplatz

Neuer Graben

 Kreuzstr.. 

Stockdunkel war es damals am Vickeplatz

Überall war es gruselig dunkel ! 

Überall heftiges "analoges Twittern"

"Das glaubt uns keiner. Davon können wir unseren Enkeln erzählen, krächzt eine Stimme aus dem Dunkeln !"
"Werner, bist Du´s ?" antwortet eine Stimme von der gegenüberliegenden Strassenseite.

Und alle sind sich sicher, an diesem Tag etwas Großartiges von historischer Bedeutung geleistet zu haben.

Ebenso erloschen die Lichter am Brandenburger Tor in Berlin und am Kölner Dom. Die Start-Seite von Google war den ganzen Tag schwarz...

Die Klimaschutz-Aktion hat in Deutschland und der Schweiz nicht zu den befürchteten Überlastungen des Stromnetzes geführt. Die Netzleistung blieb weitgehend stabil.

KM  >Licht aus<   Leserbeitrag  /  Irrenarzt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
  Was damals geschah 

Der Stromversorger lässt (im Streit mit Greenpeace ?) die Muskeln spielen 

Auch im KREUZviertel machte der Stromversorger das Licht aus. 

Am Montag 07.11.2011 wurde es für etwa 15 Minuten dunkel.

  • In der Wäscherei blieben die Trommeln stehen. 
  • In den Cafés gab es noch weniger als sonst heissen Kaffee. 
  • Frau Müller schrie, als es plötzlich unter der Dusche kalt wurde
  • Nachbarn irrten mit Kerzen und Taschenlampen im Keller herum
  • und suchten den Fehler bei der Hauptsicherung. 
  • Dramatische Szenen am Telefonen, Fernsehern und Computern... 
  • Überall analoges Twittern : "Scheisse - was ist da los... !!??"
  • Überall war es gruselig dunkel :
  •  Fotos >> Vinckeplatz >> Kreuzstrasse >> Neuer Graben 

Leider gingen auch viele Geräte kaputt !

 

>> Klimaschutz-Aktion

Am Samstag, 28. März 2015 gehen in der WWF Earth Hour überall auf dem Planeten für eine Stunde die Lichter aus.

 

 

 

 

 

 


Zurück zum Anfang

 

Weltstar

Weltstar kommt : 

In diesem Jahr können Sie dabei sein  

im Fritz-Henßler-Haus in Dortmund

X-Termin im Dezember

Seit vielen Jahren begeistert sein Auftritt die Massen. Allein sein Anblick lässt das Publikum in Verzückungen dahinschmelzen. Seine Show ist unerreicht und genial. 

Selbst Weltstars wie die Beatles oder Lady Gaga ordnen sich ihm demütig unter. Er stellt Bühnenshows von Michael Jackson oder Rammstein & Co in den Schatten. 

Jedes Jahr begeistert er seine Fans auf seiner Welttour

Er hat sein einmal gewähltes Outfit nie verändert, ist sich immer treu geblieben, hat sein Konzept nie verändert. Alles, was er braucht, passt in ein Fahrzeug. Wo immer auf dieser Welt sein Truck auftaucht, hat er Vorfahrt und wird durchgewunken. 

Nie hat er sich Verträge aufzwingen und diktieren lassen. Seine amerikanischen Sponsoren erfüllen ihm jede Bedingungen.. Auch die Verrücktesten. 

In Zusammenarbeit mit Siegfried & Roy hat er sich einmal eine magische Illusion maßschneidern und dabei seinen Tour-Truck hoch über ein Veranstaltungsgelände fahren lassen. 

Von Nokia in Finnland liess er sich einen Landauer umbauen, die Räder abmontieren und bei Testfahrten in Lappland den Antrieb ersetzen. Außerdem hat er Kufen anbringen lassen...

Er hat rechtzeitig der Gewalt abgeschworen und seinen Partner in die Wüste geschickt.

Kommen und erleben Sie den Weltstar bei freiem Eintritt.

Hören und sehen Sie die Supershow mit den zahlreichen Welthits.

 

Im Gitarren-Café erwartet Sie der Welt-Star

 

  Nik O´Laus >>Foto

Die Show + Party mit vielen Gästen.

Gitarren-Café im Dezember

Offener Treff und Open Stage für alle Freunde der akustischen und elektrischen Gitarrenmusik. 20 Uhr, Eintritt Frei >>Video
Jeden 1. Dienstag im Monat  > Nicht in den Ferien
Fritz-Henßler-Haus FHH Geschwister-Scholl-Straße 33, Dortmund‎ >>Stadt+Plan>

powered  by  -KM-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Performance  seit 50 Jahren
Jahrzehnte haben Stars in Bühnenshows versucht, sich als einzigartig darzustellen... alle verblassen als unbedeutende Imitate, wenn wir die Performance dieses Herrn von 1963 bewundern... ;-))) 

>>http://www.youtube.com

 

 

Zurück zum Anfang


Weltstar

Bild+Betrachtung+Interpretation 

 

"Durch das Fenster in die reale Aussenwelt ?"  

am Rathaus /Wißstr, in Dortmund-City

 

 

Bild Betrachtung Rathaus Dortmund  

 

 

 

 

 

 

Von diesem FENSTER wird erzählt, dass dort die Politiker aus dem gegenüberliegenden Rathaus  "Durch das Fenster in die reale Aussenwelt" wechseln oder hineinsteigen und dabei die Realität verlassen... 

Man kann sie täglich dabei beobachten...

KM-Foto am Eckhaus Wißstrasee / Prinzenstr.Dortmund

 

Eine andere Partei wählen !

>> Marvin Lotter kommt !
Das ist der neue Hoffnungsträger,
der in den Wahlkampf einsteigt
>>
mehr noch 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Zurück zum Anfang

MixBord Sammlung Archiv

MixBord  //   KM  Sammlung +  Archiv

Alles Unsinn !!

 

 

Warten  worauf ? 
Im Wartesaal Zum Großen Glück 

 
Audio - Archiv
  • Kultur + die Jugend von heute -
    Wer war FURY ?
Video - Archiv

 

Vergleich: 
General Motors – Microsoft
>>lesen PDF

Reisewarnung
es ist in den nächsten Tagen mit Einschränkungen zu rechnen
 >>Probleme

DER Klassiker
aus dem Leben eines Hotliners :
"Und scheuen Sie sich nicht, uns noch einmal anzurufen !" 
>>Hotline

Wie + Wo kommen die da raus ? 
>>Baustelle

 

Hänsel + Gretel  kennen wir 
von Otto Waalkes
KM  bringt das >>Rotkäppchen

 

DJ -Werbung
Sie rufen an - ich lege auf !

TITANIC -Themen  >>Heizen >>Stromsparen

Der Lügner ist täglich unterwegs !

 

Wer den Genuss wahlt - 
kennt keine Qualen ;-))

 

Der Teufel

 

Ein Schild an der Kirche soll warnen...
Ein Pfarrer verfolgt Kinder ?
Ist das Verleumdung ?
Wer hat das Schild an der Kirche angebracht ?
War es der Lügner - oder der Teufel ?

 

Der neue digitale Reisepass macht ÄRGER -
Gegner sehen Diskriminierung..

Gänsefleisch in der Bundesliga...

 

Wenn Sie diese Schrift   _SO_   sehen -
dann haben Sie zu viel getrunken !

 

Nach Ampelmann + Ampelfrau
Jetzt auch noch >> DAS

Schüppenfrau

>>mehr

Hat der Esel die Sache selbst inszeniert ?

Vermutlich, um auf Probleme im Tierschutz hinzuweisen ?

 

Die Lügen der Gebrüder Grimm

  • Wer Hensel + Gretel wirklich waren

  • Was Otto Waalkes verschweigt und bisher nicht singt

Die grausame Wahrheit  
HIER in der "Lügenpresse"

>>lesen / nächste Woche

 

 

Ampeln mit WERBUNG

Die Idee + Lösung für leere Stadtkassen
>>mehr 

   

Bereits seit 1995 bastelt 
diese Religiöse Zelle
am Zugriff auf das 
freiheitlich-demokratische Internet

Zielt der Angriff dieser Gruppe auf 
 die Werte des Grundgesetz ?

Planen diese Religionsvertreter einen Umsturz ?

Religion-Fanatiker basteln

 

 

NEIN - sie ist nicht mein Land ... !

>> Marvin Lotter kommt !
Das ist der neue Hoffnungsträger,
der im Jahre 2017 in den Wahlkampf einsteigt
>>mehr noch 

 

Klassiker  // gelegentlich >> mehr

Zurück zum Anfang

 

Bahn Streik-Ende heute 17 Uhr   

Bahn  //  Streik-Ende /  heute 18 Uhr

Gericht entscheidet über Reisefreiheit des Volkes
Pressekonferenz zum Urteil mit der Bahn

Hier informiert der Pressesprecher die Journalisten über das Urteil des Gerichts zur Reisefreiheit der Bürger

Streik-Ende und Freie Fahrt ab >>sofort

Der verantwortliche Gewerkschaftsführer soll inzwischen seinen Job verloren haben
und bereits ab morgen bei einem AutoScooter auf der Cranger Kirmes arbeiten

Neuer Gewerkschaftsführer soll >>Lukas werden 

>>Streik

>>Lok-Führer Lukas

 

 

TOP TEN zum Bahnstreik

Bahn-CD  zum Fahrplanwechsel

>> MÄRKLIN bringt "DB-Edition" auch mit Mini-Anlage

Der traditionsreiche Modellbahnhersteller garantiert: Keiner der Züge lässt sich mit elektrischem Strom auch nur einen Millimeter vorwärtsbewegen. Das will Märklin den Kunden garantieren. Falls eine Lok doch überraschend losfahre, werde man den Kaufpreis umgehend zurückerstatten.
Zur stimmungsvollen Ausschmückung liegen Miniaturfiguren "resignierter Berufspendler" bei (extra von GDL-Experten entwickelt). Die Augsburger Puppenkiste steuert LUKAS, den Lokomotivführer als Leih-Arbeiter bei. Alles mit Surround-Sound-System-5-1. Auch als DVD erhältlich !

Welch ein (bitterböser) Spass ... !!!

Die TOP-10 zum Fahrplanwechsel

präsentiert von 

Märklin

die Bahn, die bei jedem Wetter zuverlässig fährt...

Top-News :

Märklin, Fleischmann + Trix planen übrigens die Gründung einer neuen Gewerkschaft

Die Firma Faller  hat sich angeboten, sämtliche Bahnhöfe der Deutschen Bahn zu renovieren 

 

1.

Bob Dylan It Takes a Lot to Laugh, it Takes a Train to Cry
2.   Christian Anders Es fährt ein Zug nach Nirgendwo 
3.  Tom Waits Downtown Train 
4.  Andreas Dorau Lokomotivführer 
5. Kraftwerk Trans Europa Express 
6. Glenn Miller Orchestra Chattanooga Choo-Choo 
7.  Swervedriver Last Train to Satanville 
8 Soul Asylum  Runaway Train 
9. Lonnie Donegan Rock Island Line 
10. Jim Knopf & Lukas  Eine Insel mit zwei Bergen 

Zurück zum Anfang

BERLIN Unterkunft am westlichen Stadtrand  

BERLIN 
Unterkunft am westlichen Stadtrand

Die Fahrten nach BERLIN sind teuer und auch wegen der Bahnstreiks ein Abenteuer. 

Deshalb haben wir am westlichen Stadtrand eine bescheidene Unterkunft bezogen.

Die anfänglichen Bedenken von W. Joop und G. Jauch konnten wir zerstreuen. Inzwischen pflegen wir eine gute Nachbarschaft. 
Gelegentlich stören aber umhergehende Touristen. Besonders, wenn wir bei Arbeiten des täglichen Haushalts von Japanern gefilmt werden - wie hier beim Wäsche aufhängen im Garten.
Für Gäste aus dem Dortmunder Bekanntenkreis haben wir einige Räume im Dachgeschoss reserviert.
Hier die Informationen für die Anreise + Stadtplan

Zurück zum Anfang

 Frau Holle Zukuft ohne Schnee   

Frau Holle 

von Kampagne überrollt

  • Salternative SchneeGegner formieren sich
  • Zukunft ohne Schnee

Schneesturm gegen Frau Holle

Bo-Frost  empört
wegen Angriffe auf Frau Holle

"Wir brauchen noch mehr Schnee", sagt der Gewerkschaftsvertreter  Harry Hagel

"Arbeitsplätze gefährdet... wir brauchen auch Schnee im Sommer", fordert  Sandra Flocke und bekommt umgehend Zustimmung  Edward Snowden

Lesermeinungen :

  • "Es droht uns eine Zukuft ohne Schnee"
  • "Unser Schnee ist nicht mehr sicher"
  • "Das ist das Ende der Eiszeit"
  • Mütter formieren Widerstand.
    "Sollen unsere Kinder ohne Schlitten aufwachsen ?
  • Claudia Roth sieht die Stellung der Frau gefährdet :
    "Was wird denn dann aus Schneewittchen ?  Was wird aus Schneeweißchen ?"
  • Protest bei Angela Merkel : 
    Iglo, Langnese, Gelati Motta und Schneekoppe drohen mit 
    "Verlegung der Arbeitsplätze nach Grönland!"
  • Bundespräsident Joachim Gauck : 
    "Wir sollten alle ein bischen mehr Schneemann sein !"

Auch das noch

Politiker + Wirtschaft fordern

"Wir müssen mit Schnee Heizen !"



"Wir haben ja hier bei uns gar nichts gegen Schnee - aber dieser Schnee ist nicht von hier." 

"Über Nacht in unsere schöne Stadt einfallen und dann nur rumliegen. Das hamwa gern."

"Gelber Schnee muss unverzüglich abgeschoben werden"

"Am Anfang sind's nur ein paar Flocken. Das geht ja noch. Aber irgendwann erkennst du dein eigenes Land nicht mehr wieder". 

"Nicht jede Schneeflocke ist kriminell. Aber treten sie in Massen auf, liest und hört man doch überall vom Wintereinbruch." 

"Sollen wir jetzt alle von diesen Schneeflocken aufnehmen? Typisch - die kommen doch nur zu uns, weil es kalt ist! "

"In manchen Städten trauen sich Rentner schon nicht mehr auf die Straße! "

"Ich habe nichts gegen Schnee, solang er sich an unser Klima anpasst und Regen ist."

"Schneegegendemonstranten ziehen durch die Straßen, skandieren 'Taut ab, Taut ab".

"Ich möchte in keinem Land leben, wo mir der Schnee vorschreiben kann, wie ich Auto zu fahren oder mich zu kleiden habe" 

"Ich habe nichts gegen Schnee, aber dieser Schnee ist nicht von hier!"

"Dafür bin ich 89 nicht Schlitten gefahren!" 

"Wenn bald überall so viel Schnee ist wie in Berlin-Kreuzberg. Das ist nicht mehr mein Land."

"Der Schnee ist eine Erfindung der Lügenpresse." 

"Ich kenne ein paar Schneemänner, die ok sind, aber die meisten schmelzen und überschwemmen unser Land!" 

"Ich habe ja nichts gegen Schnee, aber er soll halt nicht hier liegen."

"Sollen wir jetzt alle von diesen Schneeflocken aufnehmen? Typisch - die kommen doch nur zu uns, weil es kalt ist!" 

"Ich habe nichts gegen Schnee, solang er sich an unser Klima anpasst und Regen ist."

... und stündlich kommen neue Flocken dazu...

"Wenn die Schneeflocken auf der Durchreise sind, dann sollen sie auch Maut bezahlen. Schließlich benutzen Sie auch unsere Wolken"

"Das wird man ja wohl noch sagen dürfen: Diese Flocken nehmen deutschen Regentropfen den Arbeitsplatz weg!"  

"Übrigens ist "Schnee" diskriminierend. Ich plädiere für "Niederschlag mit Kristallisationshintergrund".

"Ich bin ja nicht schneefeindlich, aber die in der Arktis lassen unseren Regen auch nicht einfach rein!"

Zurück zum Anfang

 

Protest Lauschangriffe

Protest gegen NSA - 
Lauschangriffe bringen OBAMA in Bedrängnis !

Mit einer ungewöhnlichen Aktion eines Dortmunders wollen Datenschützer gegen die Spionage der NSA in Crypto-City protestieren.   Demnach soll der geschmähte US-Präsident Obama, ähnlich wie damals Richard Nixon, in die Knie gezwungen werden...

Die Älteren werden sich erinnern : 

Es war im Sommer 1968. Die Hippies in Californien protestierten gegen den Vietnam-Krieg.  In San-Francisco gab es Tumulte mit Studenten. Der Protest zog jahrelang durch das Land und spaltete nicht nur in den USA die Gesellschaft.

Der Kampf schien verloren und der Krieg in Vietnam ging unterdessen gnadenlos weiter. 

Aber - es gab jemand, der sich Gedanken machte und schliesslich den damaligen US-Präsisenten Richard Nixon zu Fall brachte !

Es war ein Dortmunder, der damals den Protest organisierte und den Stein ins Rollen brachte. Als Tourist reiste er in die USA ein. Eigentlich wollte er nur mit seiner Gitarre nach Nashville-Tennessee und weiter nach Memphis. 
Doch mit jeden Kilometer im Greyhound wurde er mit den tobenden Unruhen im Lande konfrontiert. 

Überall Proteste von Studenten und Vietnam-Verweigerern.  Der Box-Weltmeister Cassius Clay wurde wegen Wehrdienstverweigerung zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt...

Jetzt war klar : es muss etwas geschehen, dachte sich der Dortmunder. 

So kam es zu der unglaublichen Idee und Aktion, die Richard Nixon stürzte und 1974 den Vietnam-Krieg beendete. 

In einer geheimen Aktion, die selbst dem CIA verborgen blieb, mobilisierte der Dortmunder Millionen Einwohner in den Großstädten der USA. 

Zu einem verabredeten Zeitpunkt startete dann die legendäre "Aktion Waterklo" (analog).

Ein Angriff auf der Infrastruktur der USA, der durch nichts, aber auch gar nichts zu verhindern war.

Am 8. August 1974 gab dann Richard Nixon in einer Fernsehansprache bekannt, dass er am folgenden Tag zurücktreten werde. Er kam damit einer weiteren drohenden Protestaktion zuvor.

Richard Nixon wurde zum Einlenken gezwungen und trat als Präsident zurück.  Um Gegenzug verzichteten die Protestler auf weitere Aktionen. Die Akte blieb bis heute beim CIA unter Verschluss.

Und genau mit dieser Protest-Aktion soll auch heute der "Mächtigste Mann der Welt" in die Schranken gezwungen werden.

Und wie ?

Mit der legendären "Aktion Waterklo" (analog)  haben damals in den Großstädten Millionen US-Bürgen  gleichzeitig die KLO-Spülung betätigt ! 

New York drohte abzusaufen. Aus allen Gullies in LosAngeles, Chicago, Atlanta, San-Francisco stieg die Brühe und durchflutete die Strassen...   Es wurde der Notstand ausgerufen. 

Heute soll OBAMA die Lauschanfriffe beenden. 

Jetzt macht man sich  Sorgen, im Hauptquartier der NSA, in Fort Meade, Crypto City, Maryland, USA, 40 Kilometer nördlich von Washington, D.C. 

 

 

 

Zurück zum Anfang

   

 

 

 

 

 

 

 

Rauchverbot Arbeiten im Stehen

 

 

Plaene der Stadtpolitik absurd  

Sind das 
die nächsten Pläne
der Stadtpolitik ? 

 

  • Es gibt zu wenig Wohnungen : 
  Deshalb sollen Friedhofs- und Bestattungsflächen entwidmet und bebaut werden 

 

  • Heisses Wasser auf Vorrat einfrieren
  Die Bürger sollen Strom sparen und Engpässen bei der Stromversorgung vorbeugen

 

  • Heizen mit Schnee
  das soll die Umwelt schonen und die Raumtemperatur konstant bei angenehmen 5 Grad halten  >>Foto 

 

  • Arbeiten - nur noch - im Stehen

Folgt nach Rauchverbot jetzt
Arbeiten im Stehen ?
>>Leserbrief  ;-))

Oder : 

  "Sitzen ist schädlich und soll verboten werden... Arbeiten im Stehen ist gesünder und besser..."     >>Leserbrief  ;-))

 

  • Marvin Lotter kommt !
    Das ist der neue Hoffnungsträger,
    der im Jahre 2017 in den Wahlkampf einsteigen will   >>
    mehr noch

 

Sie finden das abwegig und absurd ? 
Na - dann warten Sie mal ab ...  was da sonst noch kommt !

 

Zurück zum Anfang

 

 
  • Rauchverbot 
  • vegetarischer Kantinen-Tag
  • was kommt noch ?

Sie glauben, der Wahnsinn läßt sich nicht toppen ?

DOCH - Die "Üblichen Verdächtigen" planen den nächsten Blödsinn : 

"Sitzen ist schädlich und soll verboten werden... Arbeiten im Stehen ist gesünder und besser...

Wetten, dass wir demnächst in den Medien von einer Gesetzesvorlage erfahren werden ?

Arbeiten im Stehen

Wir haben hier schon mal einen Leserbrief vorbereitet

"Wenn Sitzen das neue Rauchen ist und die Gesundheit gefährdet, dann sollte man doch dringend noch mal an die Gastronomie herangehen. Wie wäre es mit reinen "Nichtsitzerlokalen"?  Müsste man natürlich gesetzlich verordnen. Erst lässt man bei geschlossenen Gesellschaften in Hinterzimmern noch zu, dass die Leute sich dort durch Herumsitzen gefährden, in einem zweiten Schritt müssen dann ausnahmslos alle Sitzer auf die Straße. Dort können sie sich dann zu den anderen Aussätzigen gesellen : den Rauchern. Perspektivisch könnten wir uns in einem dritten Schritt dann auch gut vorstellen : Alkohol nur noch draußen auszuschenken.... "

P.S.:  wir sind glücklichherweise seit Jahren Nichtraucher

>>Fortsetzung folgt

Leser kommentieren Herumsitzen :

"Ich glaube die meisten Menschen sterben nicht durch Herumsitzen sondern im Liegen"

"Millionen sterben durch sitzen,  Millionen weil sie nicht sitzen."

"Wieviel sterben denn im Liegen ? Könnte man nicht im Krankenhaus im Stehen sterben ?"

"Zwei Infarkte und keinen davon im Sitzen. Ich steh nie wieder auf"

"Ja was denn nun ?  Sollen wir Sitzen oder Liegen verbieten ?  Oder Rauchen im Sitzen ?  Oder Rauchen im Liegen ?

"Oh je - da hilft jetzt nur noch >> © Radio 91.2"  

 

 

 

Zurück zum Anfang

 

 

Null Punkte beim ESC 2015

Eurovision Song Contest 2015 ´16 ´17

Germany Null Punkte

Darum also  hat Germany beim ESC -wieder-  "verloren" :

Statt beim Eurovision Song Contest anzurufen, drücken Idioten ständig die Taste ESC auf dem Computer  ;-))

Null Punkte beim ESC 2015

Die Escape-Taste ESC (von englisch to escape ‚fliehen', ‚entkommen', ‚aussteigen') befindet sich auf herkömmlichen Rechner-Tastaturen in der linken oberen oberen Ecke... 

 

 

Vor dem ESC ‚fliehen' + ‚entkommen' ...

 

 

Kommentare + Presse 2016

>>Pressestimmen zum Eurovision Song Contest 2016

Wieder Letzter - 
 Titelverteidigung quasi  
+ erneutes ESC-Debakel  

>>Rolling Stone

Die deutschsprachige Seite des Musikmagazins "Rolling Stone" geht vergleichsweise hart mit Jamie-Lee ins Gericht: "Lee ist das kalte Gefühl der Casting-Show, das Gespenst des kalkuliert Niedlichen. The ghost of you."

 

 

 

Zurück zum Anfang

 

 

Technik Probleme Video 

Probleme am PC

Frau Ilse versagt


Den Apple + PC gibt es mehr als 30 Jahre.
Das Internet ging etwa ab 1992 unter die Leute.
Das alles ist verdammt lange her. Trotzdem haben Leute immer noch Probleme, den Anschluss an die Technik zu bekommen. Viele können mit der schnellen Entwicklung kaum oder gar nicht Schritt halten. 

viele scheitern und versagen auch heute noch. täglich. 

so wie Frau Ilse. 

>>Frau Ilse ansehen / Video >>MP4 Format

Windows Media Video Datei  

 

 

 

Zurück zum Anfang

   

GAUCHO MESSI
GAUCHOs 

bei der WM 2014 ?

Führt MESSI mit seinem Pferd ein Nomadenleben, schläft er im Freien auf seiner Matte, wenn die Nacht ihn auf der weiten Ebene überrascht  ?

Gaucho  nennt man in Argentinien, Paraguay, Uruguay und in Brasilien vorwiegend Nachkommen von iberischen Einwanderern und Indigenas, die in den Pampas Viehzucht betreiben

Ist MESSI ein Cowboy ?

Der Gaucho  verknüpft Tugenden, die viele argentinische Fußballfans auch in ihren Spielern verkörpert sehen.

>>alles über Gouchos

Presse + Stimmen

>>SPIEGEL

Frankfurter Allgemeine Zeitung
Tagesspiegel
taz
Die Welt
Rheinische Post

>>Kommentare # 300

in Argentinien gab es teils empörte Reaktionen.    Die Sportzeitung "Olé" schreibt: "Die Deutschen denken, sie schauen von oben herab.."    Auf CNN Spanish heißt es: "Es scheint so, als hätten die Deutschen ihre eigene Art, die Argentinier zu fragen: 'Wie fühlen Sie sich?'"    Die Tageszeitung "Infobae" spricht von einer "provokativen anti-argentinischen Feier der Weltmeister",    "La Nación" von einem "polemischen Witz".

 

 

Zurück zum Anfang

 

Kostenbeteiligigung bei Fussball

   

Kontrovers 

Kostenbeteiligigung für Polizeieinsätze bei Fußballspielen 

Die Kostenbeteiligung für Polizeieinsätze bei Fußballspielen ist heftig umstritten

Die Gewerkschaften der Polizei, GdP + DPolG  fordern  von DFB + DFL Kostenbeteiligung für Polizeieinsätze bei Fußballspielen

Die Bereitschafts- und Schutzpolizei hat mit 850.000 Überstunden + Mehrarbeit (allein in Hamburg) längst ihr Limit erreicht !

Durch Bezahlung ist das Problem also kaum mehr zu lösen.  denn die Polizisten werden irgendwann rechtskonform zuhause bleiben (müssen) und ihre berechtigte Freizeit in Anspruch nehmen. 

Und was dann ? 

Fußballspiele können dann wohl kaum mehr stattfinden ! Weder Spiele der Bundesliga, noch Länderspiele usw. 

Werden dann DFB + DFL wieder drohen ?
 

Vielleicht sogar damit, die Spiele ins Ausland zu verlegen

In Berlin wurden bereits der Innenminister von Bulmänien und der Sportminister von Rugarien vorstellig. 

Sie wollen die Stadien in ihren Ländern steuerfrei anbieten. Die Sicherheitskräfte seien hochmotiviert und speziell geschult. 
Ausserdem stehen Textilfabriken für die kostengünstige Produktion von Uniformen für SportPolizisten und Milizen zur Verfügung.

Die Fifa soll von den Plänen dieser "Aktion Sport-Export" begeistert sein.

UEFA + DFB sprechen davon, dass "Verträge mit Reiseverabstaltern in Vorbereitung" sein sollen. Die Geschäfte mit der Tourismusbranche lassen "milliardenschwere Erträge" erwarten.


Kritik an DFB - Größenwahn 
"mit unlauteren Mitteln Druck gegen eine demokratisch legitimierte Entscheidung"
>>Süddeutsche Zeitung

>>FAZ Frankfurter Allgemeine 
“in der dritten Liga müssten schon aktuell „an jedem Wochenende bis zu 2000 Einsatzkräfte zusätzlich rausgeschickt werden“.

>>WELT
NrW zieht Polizei aus den Stadien ab

80 Prozent der Bevölkerung dafür sind, dass der Profifußball die Kosten ganz oder zum Teil übernehmen soll (dpa) >> Tagesspiegel

Zurück zum Anfang

 

Erfindung Handy-Telefonzelle

     

kostenlos telefonieren
hier in der Handy-Telefonzelle

Weltneuheit + Erfindung

Die 1. Handy-Telefonzelle weltweit 

wird im Kreuzviertel stehen !

Die Sensation der "Retro-Phon GmbH" macht Dortmund stolz.  

OB Sierau hofft bei diesem Leuchtturmprojekt auf Expansion und Arbeitsplätze...

Alle Informationen + technische Details erscheinen demnächst exclusiv hier im © KM

mehr / demnächst hier
>> Option : analoges Twittern

 

Unser Telefon-Projekt ist seit 2014 in Arbeit
Nun haben auch >andere Ideen entwickelt  >>mehr Ideen >anderer Leute  ;-))

© Retro-Phon GmbH

 

 

Zurück zum Anfang

 

 

 

 

Wer ist ER Prision Blues  

Prision Blues

 

Auch ER
war 3 Jahre in Landsberg in Bayern am Lech 
Wo heute ER, der andere im Gefängnis sitzt
ER war in Gefängnissen
ER kennt sich aus
ER kennt den Weg - 
hinein und wieder heraus 
und ER fragt 

" Wer kennt den Weg zurück ?"

Wer ist ER ?

 

>>Die Zeit

>>Behind Prison Walls

 

     

 

 

Sprueche   

Sprüche   + Bauernlatein

 

  • Neues Jahr ?
    Warum ?
    Das alte war dich noch gut !
  • Radiostimme sucht Fernsehgesicht  >>mehr
  • Ich muss nicht fröhlich sein, um zu trinken
    Nessi Tausendschön * 24. September 1963 als Annette Maria Marx in Hannover) ist eine deutsche Diseuse und Kabarettistin
  • 50-tausend sind im Stadion -
    und ich krich´den Ball vor´n Kopp
  • Habemus Kackam
    Da ham we den Salat
  • Das Leben ist kein Lehrerzimmer
    Antwort + Reaktion eines Handwerkers, der von einem Lehrer mit unerbetenen absurden Ratschlägen genervt wurde...

    (Kann man heißes Wasser auf Vorrat einfrieren ?)

 

 

 

 

 

 

 

Marvin Lotter kommt !
Das ist der neue Hoffnungsträger,
der im Jahre 2017 in den Wahlkampf einsteigt
>>mehr noch

klick zoom

Fahrrad Laterne Kunst   

KUNST  im öffentlichen Raum -

eine hängende Skulptur
Bewegung + Stillstand, 
schwebend in Raum und Zeit 

Mit einer sehr anspruchsvollen Installation
versucht hier ein Künstler 
auf sich und seine Werke aufmerksam zu machen.

Das Werk ist ganztägig zu besichtigen 
und lädt ein zur Diskussion. 
Eintritt frei !

Der Künstler will sich den Fragen der Besucher stellen und den Betrachtern das dreidimensionale, körperhafte Objekt der bildenden Kunst vermitteln !


* Oder - ist das möglicherweise -auch/wieder- eine Protestaktion von Aktivisten, die sich gegen die unsinnigen Pläne von "Zwangsbeglückern" richten, die an dieser Stelle den  "RuhrRadWeg"  vorbeileiten wollen ?

 

 

  12 Stunden 

Hubschrauber-Einsatz in Dortmund

Elite-Einheit probte am Phönix-See

Am Tag danach :

Anwohner behaupten:
"Wir haben dröhnende Musik gehört
+ den Song von den "Doors / This ist the End"
und dann auch noch Wagners Walküre
Es war wie im Krieg !"

Jetzt ermittelt die Staatsanwalt  :
"Ja - eine Elite-Einheit hat am Phönix-See geprobt -
Diese Aktion "Charlie Don't Surf" darf sich niemals wiederholen !"

Geschockte Anwohner hörten auch Schüsse.

Jetzt ermittelt auch die GEMA.

+ der Ermittlungsausschuss :
ein Hubschrauber -Einsatz kostet stündlich mehr als 2.730 Euro
 
Hier der >>Audio-Beweis von Frau Müller LIVE in voller Länge -
aufgenommen mit ihrem SmartPhone, am 03.06.2016 in Dortmund-Hörde, am Phönix-See

in der >>Lokalpresse stand mal wieder NIX davon !

 


 

Hubschrauber-Einsatz  

 

 

 

 

 

 

Info :

Einsatz und Kosten 

der Hubschrauberstaffel der Polizei

http://www.rechnungshof

http://www.rechnungshof

Den größten Block stellen die Personalkosten mit 3,5 Mio. Euro dar, gefolgt von den variablen Betriebskosten mit 2,4 Mio. Euro und den Abschreibungen mit 2,2 Mio. Euro. Aufgrund von Berechnungen kostet im Polizeieinsatz die Flugstunde mit dem Transporthubschrauber 5.942 Euro und mit dem Einsatzhubschrauber 2.730 Euro.

Leck mich im Arsch

 

 

"Leck mich im Arsch" 

ist ein sechsstimmiger Kanon
von Wolfgang Amadeus Mozart. 

Seine Entstehung lässt sich auf das Jahr 1782 datieren.  Der Kanon erhielt die Köchelverzeichnis-Nummer 231, 
erweitert unter KV 231, 233 (382d) >>hören


Der originale Text Mozarts, der 1991 wiederentdeckt worden ist, lautet:

Leck mire den A… recht schon,
fein sauber lecke ihn,
fein sauber lecke, leck mire den A…
Das ist ein fettigs Begehren,
nur gut mit Butter geschmiert,
den das Lecken der Braten mein tagliches Thun.
Drei lecken mehr als Zweie,
nur her, machet die Prob’
und leckt, leckt, leckt.
Jeder leckt sein A… fur sich.


1991 wiederentdeckter mutmaßlicher Originaltext:

Leck mich im A[rsch] g’schwindi, g’schwindi!
Leck im A[rsch] mich g’schwindi! Leck mich, leck mich, leck mich, leck mich, leck mich.
Leck mich, leck mich, leck – g’schwindi, g’schwindi, g’schwindi, g’schwindi!
G’schwindi, g’schwindi, g’schwindi, g’schwindi!
Leck mich im Arsch g’schwindi, g’schwindi, g’schwindi!
G’schwindi, g’schwindi, g’schwindi, g’schwindi, g’schwindi!
Leck mich im Arsch g’schwindi, g’schwindi! Leck im A[rsch] mich.
Leck mich im Arsch g’schwindi!
Leck mich.

Text der Druckfassung bei Breitkopf & Härtel

Lasst uns froh sein!
Murren ist vergebens!
Knurren, Brummen ist vergebens,
Ist das wahre Kreuz des Lebens.
Drum lasst uns froh und fröhlich sein!

 

 

Bestattung Mensch Tier   

Bestattung von Mensch + Tier 

Die Anfrage nach einer solchen gemeinsamen Beisetzung auch in Dortmund löste bei der Stadtverwaltung Verwunderung aus, zumal der Anfrager sich "mit seinem Goldfisch gemeinsam in einer Urne"  auf dem >>Südwest friedhof beisetzen lassen will...

 

 

 

 

 

Ab sofort können sich Menschen gemeinsam mit ihrem Haustier bestatten lassen. Dabei werden auf eigenen Friedhöfen die Urnen von beiden im gleichen Grab beigesetzt, teilte die Deutsche Friedhofsgesellschaft mit. Möglich seien hier nur Urnengräber. Die Auswahl von Standorten sei in Vorbereitung.

>>Presse

 

 

 

  GUARDIOLA    
  sparsam mit Erfolg + Titeln  

 
Übersetzung in Deutsch :

"Sparschwein Sparbüchse Spardose Spartopf
Gefäß zum Sammeln von Geldmünzen ...
"

GUARDIOLA >>Übersetzung 

 

 

Der neue Song-Hit der BVB-Südkurve 
zum Spiel gegen Bayern-München und GUARDIOLA 
gesungen von

>>Chris Howland 

 

 

Rhetorik Sprache Politik Medien   

>> in Arbeit  

Rhetorik, Sprache + Anwendung,  Wort + Sinn

  • Die Verdummung in der Sprache der Politik und Medien

 " Dem Deutschen Volke "

am Gebäude des Deutschen Bundestages in Berlin

 

  • Angst - Furcht - Sorge
    Die Verdummung in der Sprache der Politik und Medien
    >>mehr

Rhetorik, Sprache, Anwendung, Wort + Sinn, Deutungen

  • Anwendungen von Schlagwörtern in 
    Talkshows*, Nachrichten, Presse, 
    von Politikern + Medien beliebig gern benutzt
Anwendungen / Schlagwort Deutungen / Kommentare
Angst  der Bürger hat Angst... 
Populismus Anwendungen in 
Talkshows*, Nachrichten, Presse, 
von Politikern + Medien beliebig gern benutzt
Verunsicherung der Bürger ist verunsichert (der Politiker nie !?)
Wahlschlappe wir konnten uns dem Bürger nicht verständlich machen.. wir müssen den Bürger überzeugen..   konnten uns / unseren Mist nicht erfolgreich verkaufen...
Rattenfänger Ratten - wer sind die Ratten ?
Pöbel , Mob das niedere Volk
mehr  
mehr  

Tabelle der (peinlichen) Enttarnungen + Deutungen

* demnächst  bei Talk-TV "Die Angst der Bürger"

 

Marcus Lanz   hat Angst
Anne Will   hat Angst
Sandra Maischberger   hat Angst
Maybrit Illner   hat Angst
Frank Plasberg    hat Angst
u.v.a.m.

Thema : Angst - Furcht - Sorge  

am runden Tisch

Alle haben Angst - alle zusammen bei Talk-TV
nächste Woche : 

 

* Furcht und Sorge -  reicht ihnen (den Quoten) nicht ;-))

 

 

 

Alles über POPULISMUS ?

populus (Latein)
Substantiv, m

Bedeutungen:

[1] das Volk
[2] Plural: die Menge, die Volksmenge; die Leute
[3] das niedere Volk, der Pöbel

Wortbildungen: 

senatus populusque Romanus
populāris
Pöbel (über peuple), Population, Populismus, Populist; vielleicht auch popelig

Übersetzungen
mob, der dumme Wähler

Anwendungen in 
Talkshows, Nachrichten, Presse, 
von Politikern + Medien beliebig gern benutzt

 

 

Worttrennung:

po·pu·lus, Genitiv: po·pu·lī

Aussprache:

IPA: [ˈpɔpulʊs], antik: [ˈpɔpʊʟʊs], Plural: [ˈpɔpuliː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild populus (klassisches Latein) (Info), Plural: —

Synonyme:

[2, 3] plebs

Beispiele:

[1]

  • populus
    Volk, das einen Staat bildet [ Romanus; Carthaginiensis ]
  • populus
    Bürgerschaft, Gemeinde
  • populus
    Blutsadel, Patrizier (im  ↮ zu den Plebejern)
  • populus
    Gesamtheit des Volkes (Patrizier u. Plebejer)
    senatus populusque Romanus
    populi consilia
  • populus
    die Plebejer = plebs
    populus a senatu disiunctus
  • populus
    Volksmenge, Leute, Bevölkerung [ urbanus ]
    populus
    Publikum
    in populos mittere
    bei allen bekannt machen
  • populus
    Menge [ amicorum; fratrum; imaginum ]
  • populus
    Gebiet, Bezirk, Gau, Stamm
    b. Ov.
  • populus
    freie Straße, Gasse
  • populus
    Gemeinde-, Staatskasse
  • populus
    christl. Gemeinde
  • populus dei
    Christenheit 
>>mehr Populismus + Lexika

 

 

 

 

Zurück zum Anfang

 

  GraveYard-Media    

GraveYard-Media ® 

 

 

Unsere Erfindung seit 1996 :

das Grab auf dem Friedhof
Grabstein
mit / als  ®
Display


® GraveYard-SysTech, Dortmund, Berlin
Patent / Anmeldung / Verkauf

Info + Beratung + Kontakt :

© GraveYard-SysTech, Berlin / Germany, vietze@web.de

  • voll Digital + Solar
  • leistungsstarke Funk- und Servertechnik
  • kundenorientierte Animation
  • anrufbare Bild- und Audioelmente (Vita/Lebenläufe, Kerzen, Kondolenzen usw.) 
  • ferngesteuerte Grabschau über App + SmartphoneTechnik
  • Fernaktivierung + Abfrage vom Kunden / Grabzustand today
  • Grabfinder per App (wo liegt Mutter ?)
  • Aktivierung der Animation am Grab, für Friedhofsbesucher

Individuelle Wünsche

Für Mensch und Tier 

Fotos + Beschreibungen folgen

 

 

 

Zurück zum Anfang

 

 

 

 

 


   

für die Inhalte sämtlicher Internet-Links sind ausschließlich die Anbieter und Betreiber allein und selbst verantwortlich > Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kreuzviertel Dortmund +++ Info & Kultur im City-Bereich Westfalenhalle + Westfalenstadion

Das KREUZVIERTEL-MAGAZIN ist ein Wohnort-Portrait, berichtet über den Stadtteil, seine Geschichte, Kultur und das Alltagsleben

www.kreuzviertel-magazin.de